GAB Taiwan kosmetik auftrag

Chile und Peru - Chancen für deutsche Hersteller im Bereich Freizeitwirtschaft

Vor dem aktuellen Hintergrund der COVID-19 Pandemie und der aktuellen weltweiten Ausnahmesituation, ist die deutsche Wirtschaft vor zahlreiche Herausforderungen gestellt. Mit der Geschäftsanbahnung Chile-Peru bietet das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) eine konkrete Unterstützungsmaßnahme für die Weiterführung Ihres Auslandsgeschäftes trotz Reisebeschränkung an. Dieses Exportförderprojekt wird virtuell umgesetzt und bringt Sie über online Video-Konferenztools unter anderem mit potentiellen Kunden/Geschäftspartnern aus Chile und Peru zusammen.

Hintergrund & Zielgruppe des Projektes

Die Geschäftsanbahnung Chile-Peru ist ein Förderprojekt des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) für deutsche Hersteller von Produkten im Bereich Freizeitwirtschaft, Sportartikel, Bekleidung und Konsumgüter. Das Projekt wird vom SBS systems for business solutions GmbH in Zusammenarbeit mit den Auslandshandelskammern (AHK) aus Chile und Perudurchgeführt.

Vom 09. - 13. November 2020 findet eine fünftägige virtuelle Geschäftsanbahnung nach Chile und Peru für deutsche Unternehmen mit Interesse an einer Geschäftsausweitung in den südamerikanischen Markt statt. Die Reise richtet sich vorwiegend an innovative deutsche Unternehmen im Bereich hochwertige Konsumgüter in der Freizeitwirtschaft, deren Fokus insbesondere auf Outdoor-Sportbekleidung, Wanderausrüstung, Rad- und Wintersport liegt

Das BMWi unterstützt mit dieser digitalen Projektumsetzung deutsche Unternehmen bei ihrem außenwirtschaftlichen Engagement durch den gezielten Auf- bzw. Ausbau von Geschäftskontakten in Chile und Peru. Die virtuelle Geschäftsanbahnung soll Marktchancen ausloten und langfristige Absatzpotenziale für deutsche Unternehmen der Branche vorbereiten.

Bestandteile der digitalen Geschäftsanbahnung

Vorbereitungsworkshop
Der technische Vorbereitungsworkshop wird als Videokonferenz organisiert. Die deutschen Teilnehmer stellen sich untereinander vor und lernen die Mitarbeiter der AHKs aus Chile und Peru persönlich kennen. Der Workshop findet 2 Wochen vor der Präsentationsveranstaltung statt. So kann die Gelegenheit genutzt werden, sich technisch und inhaltlich auf die Reise vorzubereiten. Die Teilnehmer können so außerdem ihre Präsentationen gegebenenfalls besser dem taiwanischen Markt anpassen.

Länder-Briefing
Die AHK, GTAI und die AHKs geben einen Überblick über Makrodaten in Wirtschaft und Politik sowie einen Einblick in interkulturelle Herangehensweisen beim Geschäftemachen in Chile und Peru. Außerdem gibt es einen Ausblick auf die folgenden Tage.

Präsentationsveranstaltung
Online Präsentationsveranstaltung als Webinar. Chilenische und peruanische Vertreter aus Regierung sowie vom Freizeitsektor informieren über aktuelle Trends auch wegen Corona und Chancen für deutsche Unternehmen. Sie als Unternehmen können sich im Webinar einem Live-Publikum von südamerikanischen Partnern vorstellen und Kontakte knüpfen.

B2B-Gespräche
Organisiert als Video-Konferenzen mit mindestens drei Parteien (AHK Chile/Peru als Moderator/Dolmetscher; deutsches Unternehmen; chilenisches/peruanisches Unternehmen). Gespräche können flexibel organisiert werden und auch zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden, als der offizielle Veranstaltungs-Termin. Die AHK kümmert sich um Terminorganisation, stellt die Verbindung zwischen den Parteien her und sorgt für die Moderation und Übersetzung.

Das ausführliche Programm finden Sie im unten verlinkten Infosheet.

Teilnahmebedingungen

Bei diesem Projekt handelt es sich um eine projektbezogene Fördermaßnahme im Rahmen des BMWi-Markterschließungsprogramms für KMU, die durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert wird.

Die für Ihr Unternehmen entstehenden Kosten wurden für die virtuelle Geschäftsanbahnung vom BMWi entgegen des ursprünglichen Eigenbeitrags um 50% reduziert und belaufen sich, abhängig von der Größe Ihres Unternehmens, jetzt auf:

*250 EURO netto: weniger als 2. Mio. EUR Jahresumsatz und weniger als 10 Mitarbeiter
*375 EURO netto: weniger als 50 Mio. EUR Jahresumsatz und weniger als 500 Mitarbeiter
*500 EURO netto: ab 50 Mio. EUR Jahresumsatz oder mehr als 500 Mitarbeiter

Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Unternehmen beschränkt. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. KMU haben Vorrang vor Großunternehmen. Die individuellen Beratungsleistungen werden in Anwendung der De-Minimis-Verordnung der EU bescheinigt.

 

Warum Chile?

Durch ein abwechslungsreiches Klima und außergewöhnliche Landschaften lädt Chile zur Ausübung verschiedenster Sportarten ein. Im Winter entwickelt sich die zentrale Zone nahe der Hauptstadt Santiago zu einem international beliebten Ski- und Snowboardgebiet. Der Pazifik, Seen, Flüsse und Lagunen animieren zur Ausübung von Wassersportarten wie Rafting, Kajakfahren und Angeln.
Sportliche Aktivitäten werden immer beliebter, der Markt für Sportbekleidung konnte in den letzten Jahren einen starken Zuwachs verbuchen: zwischen 2011 und 2016 wuchs das Marktvolumen um 52,9%. Auch die Ausgaben pro Kopf stiegen, im Vergleich zu 2010 gaben die Chilenen 2015 im Durchschnitt 24% mehr für Sportbekleidung aus, Tendenz steigend. Neben den chilenischen Marken Andesgear und Doite wird der Markt für Sportbekleidung wird beinahe vollständig von internationalen Marken dominiert. Im Zuge der aktuellen Lage erlebt das Fahrradfahren einen Boom. Es wird in den Ausbau öffentlicher Sport- und Parkanlagen investiert.

Warum Peru?

Die beliebtesten Sportarten in Peru sind Fußball, Volleyball, Laufen und Surfen. In diesen Bereichen werden in dem Land die meisten Bekleidungsstücke verkauft. Darüber hinaus gibt es weitere wichtige Kategorien wie zum Beispiel Outdoor- und Radsportartikel, Fußbälle, Schienbeinschoner und Handschuhe. Fitnessstudios und Zentren für funktionelles Training konnten in den letzten Jahren steigende Mitgliedszahlen verzeichnen. Auch in Peru zeichnet sich die Sportbranche durch ihre schnelle und ständige Innovation in enger Zusammenarbeit mit anderen Branchen (Textilien, Elektronik, Lebensmittel, Bauwesen usw.) aus. Innovationen haben die Sportbranche in verschiedenen Bereichen führend gemacht und Tendenzen wie zum Beispiel Tragbare Geräte, intelligente Sportbekleidung, Drohnen und Augmented Reality, biometrische Datenerfassung sind zunehmend gefragt. Zurzeit erlebt das Fahrradfahren einen Boom im Zuge der aktuellen Lage, weshalb Fahrräder und sehr nachgefragt sind. Für deutsche Unternehmen entstehen so Marktpotenziale Peru.

Externe Links zu Branchen- und Marktinformationen: GTAI - Große Unternehmen investieren in Forschung und Anwendung (29.04.2019)

Anmeldung & Download:

Um sich verbindlich für die Teilnahme anzumelden, füllen Sie bitte die Anmeldeunterlagen aus und senden diese an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Infosheet  Hier finden Sie kompakt zusammengefasste Projektinformationen.

 

Pressemitteilung Hier finden Sie den Pressetext zum Projekt.

 

Anmeldeunterlagen Hier finden Sie das Anmeldeformular, mit dem Sie sich verbindlich zur Teilnahme anmelden können. Das Formular Teilnehmer-Erklärung enthält die Unternehmensangaben, die vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) benötigt werden, um Ihnen die geförderte Teilnahme an dem Projekt zu gewähren.

 

Wirtschaftsbereiche Diese Liste der Wirtschaftsbereiche bzw. Kennziffern nach DeStatis hilft Ihnen, den für Ihr Geschäftsfeld passenden Wirtschaftsbereich zuzuordnen, den Sie bitte in der entsprechenden Stelle der Anmeldeunterlagen eintragen.

 
 

Teilnehmerliste

ABS logo per web Company based in Munich specialised in the production of innovative sports equipment that saves lives and supports mountain sportspeople.
gruezi bag logo x web Innovative high-quality light-wight sleeping bags with Biopod Hybrid Wool or Down fillings.
Logo per Web KHW Market leader in the production of plastic sleds and a reliable and competent toll manufacturer in the area of plastic injection molding.
lowa logo x web Global manufacturer of sports shoes, specialised in the construction of shoes resistant to extreme conditions.
mts sport logo x web MTS Sportartikel Vertriebs GmbH was founded in 1992. Its portfolio includes the racket sport brands Talbot-Torro, Donic-Schildkröt, Unsquashable, the beach sport brand Schildkröt FunSports and the new fitness brand Schildkröt Fitness.
restube logo per web Engineered in Germany, our products allow water sports enthusiasts to stay safe in and around the water while providing them ultimate freedom.
sport thieme logo x web Big mail-order company for sports products and sports accessories active in Germany and many major European countries.
   

 

Weitere Informationen

Bei Fragen erreichen Sie uns unter der Rufnummer 030 5861994-10 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Gerne stehen wir Ihnen auch für eine persönliche Beratung zur Verfügung.

 

Kontakt für Rückfragen:

raphael kroll

SBS systems for business solutions GmbH
Herr Raphael Kroll
Budapester Str. 31, 10787 Berlin
Telefon: 030 5861994-11
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Im Auftrag von
 bmwi
 german mittelstand de

 

 

 Ein Projekt von
sbs logo 2015

 

 

Partner
 ahk aethiopienahk aethiopien
 
 
sbs